Werfen Sie einen Blick auf die Anlagen aus diesem Post oder kWie man Fassadenverkleidungen mit einem simplen Verfahren, das ganze Arbeit leistet, veredeltontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

None

Die Außenfassaden eines Gebäudes können mit einer Vielzahl an Techniken verschönert werden. Verkleidungen sind eine einfache Lösung, problemlos anzubringen und schützen auch die Struktur selbst. Die Verkleidungen können rechteckige Leisten sein, aber je kreativer ihre Formen werden, desto erforderlicher wird ein Beschichtungsprozess mit speziellem Equipment. Wir von Cefla Finishing haben schon viele Projekte durchgeführt und das Wissen sowie die Erfahrung, die wir auf der gesamten Welt gesammelt haben, ermöglicht es uns, jede integrierte Linie, die wir bauen, so zu konstruieren, dass sie den Bedarfen des Kunden am besten entspricht. 

Wir sehen eine vieler möglichen Konfigurationen mit einer Spritzlackierausrüstung und einem Vertikalofen für zusätzliche Flexibilität. Nach dem anfänglichen Lackieren mit einer Geschwindigkeit von 90 – 100 g /m² in einem Spritzlackierer wie dem Easy, kann ein pigmentierter zweikomponentiger Wasser-basierter TopCoat aufgetragen werden, bevor in einem vertikalen Ofen Omnidry für 45 Min. bei 60 °C getrocknet wird. Wenn gewünscht, können die Fugen, die der Verkleidung einen besonderen visuellen Effekt verleihen, mit einem anthropomorphen Lackierroboter iGiottoApp in einem dunkleren Ton lackiert werden. Diese Schicht aus einem einkomponentigen, wasserbasierten Lack kann mit einer Geschwindigkeit von 35 –40 g/m² aufgetragen werden. Im Anschluss trocknet der Aquadry 7 Minuten lang. 

Dies ist nur eine Vorgehensweise, Verkleidungen zu beschichten. Teilen Sie uns Ihre Anforderungen mit und unsere Prozessingenieure werden Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung anbieten, die Ihre Effizienz steigert, die Verbesserung der Oberflächenqualität sicherstellt und den Lackverbrauch streng kontrolliert.
 


Nach Kategorie filtern